Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
 
 

Foto
Reflexkameras
↳  Canon
↳  Canon Zubehör
↳  Nikon
↳  Nikon Zubehör
↳  Pentax / Ricoh
↳  Pentax / Ricoh Zubehör
↳  Sony
↳  Sony Zubehör

Objektive

Systemkameras

Kompaktkameras

Sofortbild

Zubehör Foto

Speicherkarten

Filter

Steckfilter

Blitzgeräte

Akku

Ladegeräte

Kamerahandgriffe

Unterwassergehäuse

Fotobearbeitung

Studio

Fernglas / Fernrohr

Mittelformatkameras

Mittelformatobjektive

Video
Follow Focus

Videokameras

Video-Rigs

Videoschnitt

Zubehör Video

Action Kameras

TV-Shop
TV - 4K

TV- Full HD

Zubehör TV

Player / Recorder

Audio
Systeme

Multimedia
Home Cinema

Projektoren/Beamer

Notebook

PC

Tablet PC

Monitore

Digitale-Rekorder

Festplatten

Drucker/ Scanner

Zubehör Multimedia

Zubehör
Analog

Stromversorgung

Stative

Taschen

Bücher / DVDs

Occasionen
Occasionen

Schnäppchen



Sessionrestzeit:

Pentax / Ricoh: K-1 Mark II Body schwarz

 (15993)
K-1 Mark II Body schwarz
Produktbilder

Preis:

1696.00 CHF

  Produkt in den Warenkorb legen
 
Beschreibung Spezifikation Zusatzprodukte


Vollformat mit hoher Auflösung
Satte Farben und subtile Schattierungen, ein wunderschönes Bokeh und ein klar definiertes Gefühl von Tiefe - wenn sich die Inspirationen von Fotografen in all diesen Elementen widerspiegeln, sind Fotos weit mehr als nur Bilder. Sie sind beeindruckenden Kunstwerke, geschaffen von der Leidenschaft der Fotografie.

Dieses Ziel vor Augen wurde die PENTAX K-1 Mark II als Spitzenmodell der PENTAX Kamerabaureihe entwickelt. Sie verfügt über ein neues, fortschrittliches Bildverarbeitungssystem, um genau diese Anforderung von Fotografen zu erfüllen.

Die neuen Algorithmen des AF-Systems gewährleisten eine präzise Fokussierung auch bei bewegten Motiven, und das neue Pixel Shift Resolution System II kombiniert jetzt mit der „Handheld Funktion“ sogar die perfekte Ausnutzung der Auflösung mit der Nutzung der kameraintegrierten Shake Reduction.


Highlights

  • 36,4 Megapixel

  • 35-mm-Vollformat-CMOS-Sensor ohne Anti-Aliasing-Filter für herausragende Bildschärfe

  • Prime IV Bildprozessor mit neuer Beschleunigereinheit

  • 5-achsige Shake Reduction

  • Pixel Shift Resolution II mit Handheld Funktion

  • Besonders hoher Empfindlichkeitsbereich bis ISO 819200 bei geringem Bildrauschen

  • Schnelles und präzises 33-Feld Autofokussystem SAFOX XII

  • Integriertes Wi-Fi, GPS, ASTROTRACER

  • Staub- und wetterfest durch 87 Dichtungen und bis -10° kälteresistent



  • Bildverarbeitung auf dem neuesten Stand der Technik
    Für perfekte Bildaufnahmen auch bei hoher Empfindlichkeit.
    Die PENTAX K-1 Mark II verfügt über eine neue Beschleunigereinheit, die die vom Bildsensor ausgegebenen Bildsignale effizient verarbeitet und an die Imaging-Engine sendet. Dieser Prozess verbessert sowohl die Bildauflösung als auch die Farbwiedergabe in einem hohen Empfindlichkeitsbereich, während das Rauschen im Vergleich zur PENTAX K-1 drastisch reduziert wird. So gelingt die Reproduktion von lebhaften Farben und satten Abstufungen bis zur höchsten Empfindlichkeit von ISO 819200.

    Eine neue PENTAX Technologie für die Erweiterung der Sensorauflösung weit über das normale Maß hinaus
    Konstruktionsbedingt müssen bei herkömmlichen Kameras mit Bayer-Sensor fehlende RGB-Farbinformationen des Sensors interpoliert werden, da nicht jede Farbe von allen Pixeln des Sensors erfasst wird. Durch das integrierte Shake Reduction Modul bietet die PENTAX K-1 Mark II die Möglichkeit, vier Aufnahmen in Serie zu machen, bei denen der Sensor jeweils um einen Pixel nach oben, unten, links und rechts verschoben wird. Aus vier Bildern wird ein Einzelbild errechnet. Durch diese Technik werden alle 36,4 Megapixel bildwirksam, was eine deutlich höhere Schärfen- und Farbwiedergabe sowie geringeres Bildrauschen zur Folge hat. Die Bildqualität gegenüber herkömmlichen Systemen, die nur jeweils einen Teil der Auflösung nutzen können nimmt dabei deutlich zu, was vor allem in den Details sichtbar wird.

    Für die optimale Anwendung empfiehlt sich die Nutzung eines Stativs – denn die Bildstabilisierung arbeitet in dieser Funktion nicht. Allerdings erkennt die Kamera Bewegungen im Bild, nimmt die betroffene Bildstelle aus der Berechnung heraus und nutzt hierfür nur eine Belichtung.

    Bewegungskorrektur für Bewegungen im Bild
    Die Erweiterung der Sensorauflösung wird durch vier Einzelbelichtungen erreicht. Verwacklungen können nicht ausgeglichen werden, weil das System zur Shake Reduction die Pixel Shift Funktion ausführt. Von daher ist die Verwendung eines Stativs empfehlenswert. Sollte die Kamera aber bei aktivierter „Motion Correction“ Funktion Bewegungen erkennen so werden die entsprechenden Stellen bei der Bildberechnung berücksichtigt, und mögliche negative Effekte reduziert.

    Innovative dynamische Pixel-Shift-Auflösung bringt mehr Flexibilität bei Aufnahmen
    Zusätzlich zu den herkömmlichen Aufnahmemodi bietet das neue Pixel Shift Resolution System II einen neuen Dynamic Pixel Shift Resolution-Modus. Diese innovative Technologie analysiert vier aufgenommene Bilder und erkennt Verwacklungen bei Handheld-Aufnahmen, und fügt sie zu einem super-hochauflösenden Composite-Bild zusammen.

    In dieser Funktion kann auch die Funktion zur Shake Reduction genutzt werden, was zu mehr Flexibilität unter schwierigen Aufnahmebedingungen, wie Aufnahmen an schlecht beleuchteten Orten oder ohne Stativ, führt.

    Belichtungssteuerung und Autofokus auch in der Dunkelheit
    Lichtbedingungen bei einem LW von -3 machen es schon mit dem bloßen Auge schwierig das Motiv zu sehen oder scharf zu stellen. Die Technik der K-1 Mark II ermöglicht eine automatische Einstellung dieser Parameter auch unter diesen schweren Bedingungen. Die PENTAX K-1 Mark II gewährleistet auch unter solchen niedrigen Beleuchtungsbedingungen eine hochpräzise Belichtungssteuerung und Autofokus-Funktion. Dank des verbesserten Algorithmus wird die Autofokus-Ansprechzeit für schlecht beleuchtete Objekte erheblich reduziert. In Verbindung mit der extrem hohen Bildauflösung liefert die K-1 Mark II außergewöhnliche Aufnahmen an dunklen Orten.

    Einfache Bedienung in der Dunkelheit
    Für die Bedienbarkeit ist die Übersichtlichkeit in allen Aufnahmesituationen sehr wichtig. So sorgt das Lichtkonzept für Sicht im Dunkeln. Vier LEDs auf der Rückseite des Monitors beleuchten bei Bedarf das Bedienfeld. Weitere Lampen an der Bajonettfassung, im SD-Kartenfach und in der Kabelauslöserbuchse vereinfachen die Bedienung in der Dunkelheit zusätzlich.

    Kompaktes und stabiles Gehäuse – wetterfest und staubdicht
    Zuverlässigkeit ist einer der wichtigsten Ansprüche an eine Kamera. Sie muss funktionieren wenn sie gebraucht wird und das auch unter harten Klimabedingungen bis -10°C und 85% Luftfeuchtigkeit. Die meisten Kameras müssen dabei besser in der Tasche bleiben oder mit den oft nervigen Schutzhüllen versehen werden. Bei der PENTAX K-1 Mark II sorgen 87 Dichtungen an der Kamera für verlässlichen Spritzwasser- und Staubschutz.

    Die Gehäusekonstruktion aus Metallchassis und einem Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung geben die notwendige Stabilität, wenn die Kamera unter harten Bedingungen benutzt wird. Und der neue Verschluss mit der „Floating Construction“ gibt die Sicherheit von mindestens 300.000 Auslösungen.

    Die Kombination aus Gehäusedesign, welches durch das TTL-Prisma geprägt ist, und einer klassischen Arbeitsweise, ermöglicht die absolute Konzentration auf das Motiv, ohne die Kamera vom Auge nehmen zu müssen.

    Flexibler und beweglicher Monitor
    Wer erstklassige Ergebnisse erzielen will, braucht eine erstklassige Arbeitsumgebung.

    Der Monitor der PENTAX K-1 Mark II ist nicht nur ein gewöhnlicher „Klappmonitor“. Denn dieser 3,2" Monitor mit einer Auflösung von 1.037 Mio. Bildpunkten lässt sich nicht nur schwenken, sondern durch vier Spezialgelenke auch drehen.

    Besonders hervorzuheben ist bei dieser Konstruktion, dass der Monitor in der optischen Achse bleibt. Dies vereinfacht die Arbeit, z.B. bei Makroaufnahmen, deutlich. Dabei kann der Monitor in einem Rahmen um ca. 45 Grad nach oben und unten geklappt werden. Für andere Betrachtungswinkel wird er aus dem Rahmen heraus geklappt und bietet so einen Betrachtungswinkel senkrecht von oben. Zu den Seiten und diagonal lässt er sich jeweils um 35 Grad bewegen.

    Entsprechend dem Kamerakonzept, ist der Monitor besonders stabil konstruiert. Die vier Speziagelenke halten auch ungewöhnlichen Belastungen stand. Die Monitorscheibe besteht aus einer gehärteten Oberfläche und ist somit wesentlich stabiler als vergleichbare Monitordeckgläser.

    Für eine gute Sichtbarkeit des Monitorbildes wurde ein Spezialharz zwischen den Schichten der Monitorkonstruktion eingebracht, was die Reflexe um ein Vielfaches reduziert. Diese „Air Gapless“ Technologie wird durch die Option zur Veränderung der Monitorhelligkeit zusätzlich unterstützt. So kann die Monitorbeleuchtung z.B. bei besonders heller Umgebung angehoben oder für Nachtaufnahmen abgedimmt werden.

    Eingebautes GPS-Modul
    Gerade für den Outdoorbereich, vor allem weit ab von Straßen- oder Ortschildern, ist es oft notwendig den Aufnahmeort zu lokalisieren. Hierfür leistet die GPS-Funktion wertvolle Dienste.

    Neben den Funktionen für Ansicht, inkl. Kompass und Aufzeichung der Geodaten zu den Bildern, besteht auch die Möglichkeit Touren aufzuzeichnen.

    Astrofotografie einfach gemacht
    Die Astrotracer-Funktion arbeitet Hand in Hand mit dem Shake Reduction Modul. Dabei wird der Bildsensor während einer Aufnahme mit der Bewegung von Himmelskörpern synchronisiert. Der GPS-Empfänger errechnet dabei die Bewegung von Sternen und Planeten und führt den Bildsensor exakt nach. So zeigen sich dann Sterne bei langen Belichtungszeiten nicht als Streifen, sondern als Punkte.

    Fortschrittliches SAFOX XII Autofokussystem
    Für das 35 mm Format wurde eine Neukonstruktion des Autofokussystem notwendig. Die 33 Messfelder (25 Kreuzsensoren) decken einen 1,2x größeren Bereich als bisherige Systeme ab und sind auf die Mitte konzentriert.

    Mit dem SAFOX XII und den passenden SDM-Objektiven (Supersonic Direct drive Motor) wird der Wunsch nach einem schnellen, leisen und zuverlässigen Autofokus erfüllt. Genau so wichtig wie die Geschwindigkeit ist aber auch die Lichtempfindlichkeit und so beginnt der Arbeitsbereich bereits bei einem Lichtwert von LW -3. Auch dieser Wert ist ein Spitzenwert, der nicht selbstverständlich ist. Drei Sensoren im Zentrum sind darauf ausgelegt auch bei Objektiven mit einer Lichtstärke von F2.8 perfekt zu fokussieren. In Verbindung mit dem PENTAX Echtzeit-Analyse-System zeigt sich eine verbesserte Leistung des AF-Tracking bei sich schnell bewegenden Motiven.

    Blitzschnell – und praktisch unfehlbar
    Mit seinen 33 Messfeldern bietet das Autofokus-System der K-1 Mark II eine ausgesprochen hohe Sensordichte. Optimale Voraussetzungen, um alle neuralgischen Bereiche Ihres Motivs souverän zu kontrollieren. 25 der Messpunkte als besonders präzise Kreuzsensoren ausgelegt sind.

    Herausragende Präzision, unverwüstliche Langlebigkeit
    Die K-1 Mark II verfügt über einen elektronisch gesteuerten, vertikalen Schlitzverschluss, der elementarer Bestandteil der Leistungsfähigkeit der Kamera ist. Die kürzeste Verschlusszeit liegt bei 1/8.000 Sekunde. So ist es möglich, auch in sehr heller Umgebung mit offener Blende zu fotografieren, um vom atemberaubenden Bokeh (Defokussier-Effekt) des Sensors zu profitieren. Die Verschlusseinheit arbeitet mit einer Blitzsynchronisation von 1/200 Sekunde. Die absolute Präzision des Moduls ist begleitet von hoher Robustheit. So ist die K-1 Mark II auf mindestens 300.000 Auslösungen ausgelegt.

    Kompaktes und solides Kameragehäuse
    PENTAX verfolgt seit jeher ein Design-Konzept, das kompakte Bauweise und einfaches Handling kombiniert. Ziel sind Kameras, die sich in herausragender Weise für die Outdoor-Fotografie eignen. Die K-1 Mark II ist der für das 35 mm Vollformat optimierte Ausdruck dieser Philosophie. Wesentliche Komponenten wurden für die PENTAX K-1 von Grund auf neu entwickelt. Vor allem der Verschlussmechanismus und die Mechanik, die den Spiegel bewegt. Die Suchereinheit wurde neu positioniert, um die Kamerahöhe zu begrenzen. Mit ihrem ausgefeilten Design-Konzept setzte die K-1 neue Ergonomie-Standards im Bereich Outdoorfotografie.

    Mit der Realität auf Augenhöhe
    Die HDR (High Dynamic Range) Funktion* der K-1 Mark II besticht mit Bildergebnissen, die dem, was Sie mit eigenen Augen wahrnehmen, absolut ebenbürtig ist. Die Funktion minimiert Überstrahlungen und texturlose Verschattungen – selbst bei sehr kontrastreichen Motiven. Sie erlaubt Ihnen, unterschiedliche Belichtungsreihen aufzunehmen und dabei die automatische Ausrichtungskorrektur verwenden, um somit Kamerabewegungen während der Aufnahme auszugleichen.

    4K kompatibles Video aus Intervallbildern
    Setzen Sie Bewegungen eindrucksvoll in Szene.
    Mit der Intervall Movie Funktion erzeugen Sie erstaunliche Zeitraffer Videos. Wie gestauchte Zeit, rasend schnell – das ist der Effekt, wenn Sie Fotos einer Intervallserie als Film abspeichern. Die K-1 Mark II bietet dafür eine Auflösung bis zu 4K (3.840 x 2.160 Pixel)*. Die Star Stream Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Bewegungen von Himmelskörpern als magische Himmelsspuren auf Film zu bannen.

    Video Aufnahmen
    Full-HD Videos mit traumhaften Bokeh-Effekten.
    Die K-1 Mark II produziert lebendige und lebensnahe Filmaufnahmen. Dank 35 mm Vollformat-Design und geringer Schärfentiefe sind die Videos durch ein atemberaubendes Bokeh charakterisiert. Für Aufnahmen in dunkler Umgebung liegt die ISO Empfindlichkeit jetzt bei ISO 25600.

    Mit einem optional erhältlichen Stereo-Mikrofon sind Tonaufzeichnungen in Stereo möglich. Der Ton lässt sich während der Aufnahme via Kopfhörer kontrollieren (ebenfalls als Zubehör erhältlich).

    Wireless LAN
    Bedienen Sie Ihre K-1 Mark II mit dem Smartphone.
    Über eine drahtlose Verbindung zu Ihrem Smartphone können Sie die K-1 Mark II fernsteuern. So ist es möglich aus der Distanz auszulösen und bereits aufgezeichnete Fotos direkt auf dem Smartphone-Display zu betrachten. Sie können verschiedene Aufnahmefunktionen aufrufen, ihre Parameter ändern, Fotos aufzeichnen und das Ergebnis überprüfen.

    Die App Image Sync für die K-1 Mark II wurde erneuert und bietet jetzt eine neue Bedieneroberfläche.
     
    Weitere Informationen
    News
    Sony Alpha 9 II
    Sony Alpha 6600 + 6100
    Sony Alpha 7R IV
    Sony RX100 VII
    Sony GM Objektive
    Sony RX0 II Ultra Kompaktkamera
    Updates für Sony
    Panasonic S1 + S1R + NEU S1H
    Panasonic FZ1000 II
    Canon EOS R System
    Canon EOS RP
    Fujfilm GFX 100
    Fujifilm X-Pro3
    Nikon Z Serie
    OM-D E-M5 Mark III
    Olympus Pro Objektive
    Firmware Updates
    Neuheiten 2019-2020
    Sony APS-C Objektive
    Sony Cashback
    Canon Cashback
    Panasonic Cashback

    Produkte im Fokus
    Sony Alpha 7 III
    Sony Alpha 7R III
    Sony Alpha 7s II
    Sony FE 24-105mm
    Nikon D850
    Sony Alpha 9
    Sony Alpha 6400
    Sony Kamera-Apps
    Sony RX10 Mark IV
    Sony RX100 VI
    Zeiss Otus, Milvus
    Zeiss Batis, Loxia, Touit
    Fujifilm X-T2
    Fujifilm X-T3
    Nikon D750
    Sofortbildkamera Instax
    Canon 1D X Mark II
    Canon EOS 5D Mark IV
    Olympus E-M1 Mark II
    Pentax K-1 Mark II

     
     
     
    Dienstleistungen
    Miete

    Gutscheine

    Kurse

    Fotografie / Studio

    Fotografie / Reportage

    Poster

     
    Beispiele
    Mittelformat

    Landschaften

    Nachtaufnahmen

     
    aktuelle Umfrage
    Die Geräte in die Hand nehmen und die Möglichkeiten prüfen, sind Ihnen einen Mehrpreis wert?
    abstimmen bisherige Ergebnisse anzeigen
    Sony Europe Retail Partner\nEuronics\nimaging Swiss